AGB

AGB Online Shop CIfI

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Christliche Initiative für Indien e.V. (im Folgenden Cifi e.V.) für Verträge mit Endverbrauchern im Versand- und Onlinehandel

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Christlichen Initiative für Indien e.V. (Verkäufer) und dem Käufer (Kunde) gelten ausschließlich – auch für alle zukünftigen Geschäfte – die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehenden oder abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hat ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.
Diese AGBs gelten für alle Verkäufe, die direkt über unseren Online-Shop abgehandelt werden. Darüber hinaus für Bestellungen, die Sie per Telefon, auf dem Postweg oder E-Mail an uns richten.

§ 2 Vertragsschluss

Ihre Bestellung wird verbindlich abgegeben, indem Sie die Ware in den Warenkorb legen und abschließend die Bestellung abschicken. Oder wenn Sie uns per Telefon oder E-Mail einen Auftrag erteilen. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Bei Bestellungen im Online-Shop und per E-Mail werden Sie über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware annehmen.

§ 3 Widerrufsrecht

Nach § 13 BGB steht dem Verbraucher ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGBInfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Christliche Initiative für Indien e.V., Holstenstr. 119, 22765 Hamburg
Fax an +49 (0) 40-311350
E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um die Frist zu wahren genügt es, die Ware rechtzeitig abzusenden, bzw. mitzuteilen, dass man die Waren zurückgeben möchte.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind sowie bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind. Das Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht bei Lebens- und Genussmitteln.
Die Belehrung über das Widerrufsrecht findet sich in Textform auf der Auftragsbestätigung bzw. auf der Rechnung.

Widerrufsfolgen

Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.. Insofern hat der Besteller die gelieferte Ware – ggf. gegen Rückerstattung des bereits gezahlten Kaufpreises – zurückzugeben. Sofern dem Besteller die Rückgabe der Ware nicht oder nur in einem nicht einwandfrei vertragsgemäßen Zustand möglich ist, hat er Cifi e.V. entsprechenden Wertersatz zu leisten, sofern die Verschlechterung oder der Untergang der Ware auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die übliche Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware hinausgeht.
Die Rücksendung von Waren im Falle der wirksamen Ausübung des Widerrufsrechts erfolgt frankiert an Cifi e.V. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

ENDE DER GESETZLICHEN WIDERRUFSBELEHRUNG

§ 4 Vorbehalt bei Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir die bestellte Ware nicht vorrätig haben. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§ 5 Preise und Versandkosten

Die im Shop aufgeführten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Deutschland gesetzliche Mehrwertsteuer.

Es fallen die im Folgenden genannten Versandkosten an, soweit nicht in der jeweiligen Artikelbeschreibung im Onlineshop anders ausgeführt:

5.1. Deutschland: Für den Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir gestaffelt nach Gewicht EUR 2,00 - EUR 10,50 Versandkosten (DPD-Paket). Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorb angezeigt.

Bei einigen sperrigen Artikeln berechnen wir einen Versandkostenaufschlag pro Artikel. Sollte bei den einzelnen Artikeln ein Versandkostenaufschlag hinzukommen, so können Sie dieses der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

5.2. EG-Mitgliedstaaten: Für den Versand in EG Mitgliedstaaten berechnen wir Versandkosten in Höhe von 16,99 Euro pro Bestellung (max. 5 kg). Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei einigen sperrigen Artikeln berechnen wir einen Versandkostenaufschlag pro Artikel. Sollte bei den einzelnen Artikeln ein Versandkostenaufschlag hinzukommen, so können Sie dieses der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

5.3 Außerhalb der EU: wir versenden Waren nicht in Staaten außerhalb der EU. Sollten Sie außerhalb der EU leben, dann kontaktieren Sie uns bitte VOR einer Bestellung.

§ 6 Rücksendekosten

Im Falle eines wirksamen Widerrufs (§ 3) hat er Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Bitte senden Sie Rücksendungen immer ausreichend frankiert an folgende Adresse:
Christliche Initiative für Indien e.V.
Holstenstr 119
22765 Hamburg
Unfrei versandte Sendungen können wegen der bei Cifi e.V.dadurch entstehenden unverhältnismäßig hohen Kosten grundsätzlich nicht angenommen werden, so dass jede Rücksendung ordnungsgemäß zu frankieren ist. Ihre Auslagen werden in diesem Fall zurück erstattet.
Um Missverständnisse zu vermeiden nehmen Sie bitte vor der Rücksendung telefonisch oder per mail Kontakt zu uns auf.

§ 7 Zahlungs- und Lieferbedingungen, Gefahrübergang

Cifi e.V. bemüht sich um die Auslieferung der bestellten Ware – sofern vorrätig – innerhalb weniger Werktage. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Cifi e.V.
Sofern nicht anders vereinbart, wird die Ware an die Adresse des Käufers geliefert. Die Lieferung kann auch auf Wunsch des Kunden an eine andere Adresse erfolgen. Bitte nehmen Sie dazu unbedingt mit uns Kontakt auf. Eine Zusage über abweichende Lieferadressen und entsprechend anfallende Zusatzkosten wird Ihnen schriftlich (i.d.R per mail) von Cifi e.V. mitgeteilt.
Bei Kauf auf Rechnung ist der Kaufpreis fällig netto – ohne Abzug – innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum.
Bei Kauf auf Vorkasse ist der Kaufpreis fällig netto – ohne Abzug – innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum.
Sollten Sie trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug geraten, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5 % über Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt.

Die Gefahr geht mit Übergabe der verkauften Sache auf den Besteller über.

§ 8 Gewährleistung

Dem Kunden stehen die gesetzlichen Mängelgewährleistungsansprüche zu.
Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bei Erhalt auf Vollständigkeit und Transportschäden zu überprüfen und etwaige Mängel umgehend gegenüber Cifi e.V.anzuzeigen. Bei Vorliegen eines Mangels wird Cifi e.V. nach ihrer Wahl den Mangel beseitigen, eine mangelfreie Sache liefern oder den Kaufpreis erstatten.
Die Mängelgewährleistungsansprüche erstrecken sich nicht auf solche Schäden, die von dem Kunden zu vertreten sind.
Die Verjährung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, es sei denn der Kunde erleidet eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Cifi e.V. oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Cifi e.V. beruhen oder der Besteller erleidet einen sonstigen Schaden, der auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Cifi e.V. oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Cifi e.V. beruht.

§ 9 Anwendbares Recht

Ist der Kauf für beide Seiten ein Handelsgeschäft so gilt: Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Verkäufer und Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisionsrechts und der UN Konvention über den internationalen Kauf und Verkauf von Waren (CISG).

§ 10 Gerichtsstand

Ist der Kauf für beide Seiten ein Handelsgeschäft so gilt: Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist ausschließlicher Gerichtsstand: Hamburg, Deutschland.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen und der getroffenen weiteren Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.